LED mit Spannungswandler

Durch die Kombination einer superhellen Leuchtdiode mit einem effizienten elektronischen Spannungswandler liefert dieses Gerät ein gut erkennbares Lichtsignal ab einer Anschlussspannung von etwa 0,4 Volt und einer Stromstärke von rund 100 Mikroampere. Damit eignet es sich besonders für qualitative Versuche mit galvanischen Elementen in vielen Variationen. So genügen z.B. ein Kupfer- und ein Zinkblechstreifen mit einer Zitrone oder verdünntem Fruchtsaft als Elektrolyt (Leitungswasser tut's übrigens auch), um aus chemischer Energie erkennbar und dauerhaft Licht zu erzeugen. Das Gehäuse besteht aus transparentem Kunststoff, so dass der innere Aufbau und insbesondere das Fehlen einer Batterie von außen gut zu sehen sind.

  • gut erkennbares, grünes Lichtsignal ab 0,4 V / 100 Mikroampere
  • dauerbelastbar bis 10 V / 40 mA, verpolungssicher
  • praktisch unbegrenzte LED-Lebensdauer
  • transparentes Kunststoffgehäuse aus Polycarbonat
  • Abmessungen ca. 112 mm x 31 mm x 60 mm
  • wischfeste und dauerhafte Beschriftung
  • großer Betrachtungswinkel durch aufgeraute LED-Oberfläche
  • Anschluss über 4mm-Buchsen
Artikel-Nr.: 2050 LED mit Spannungswandler
Preis: 26,00 € zzgl. MwSt. und Versand

Zubehör: Kupfer- und Zinkblechstreifen

Filmbeispiel:

Strom aus Orangensaft